Direkt zum Inhalt springen
3 Tonnen Zuladung, Schnellladung, große Reichweite und Echtzeit-Vernetzung: die Eigenschaften des BAX 7.5 überzeugten auch die Bächle Logistics GmbH
3 Tonnen Zuladung, Schnellladung, große Reichweite und Echtzeit-Vernetzung: die Eigenschaften des BAX 7.5 überzeugten auch die Bächle Logistics GmbH

Pressemitteilung -

Bächle Logistics bestellt zwei BAX 7.5 für den Stückguttransport – Bund verlängert Antragsfrist für Förderung bis 24. August

  • BAX schließt Sommer-Tournee durch ganz Deutschland ab – nächster Halt: IAA
  • Bestellungen von Kommunen, Logistikern und Speditionen von Nord bis Süd
  • Förderanträge bis 24. August einreichen oder BAX zu Dieselkonditionen leasen

Wiehl, 11. August 2022 --- BAX, der neue elektrische Lkw aus Deutschland, hat seine Sommer-Tournee durch ganz Deutschland erfolgreich abgeschlossen und meldet weitere Bestellungen von Spediteuren und Kommunen. Als Nächstes ist der BAX 7.5 auf der IAA Transportation in Hannover zu erleben. Wer künftig lärm- und emissionsfrei transportieren will, kann den BAX günstig leasen – oder noch bis 24. August einen Förderantrag stellen.

In acht Städten von Nord bis Süd hat der BAX 7.5 Spediteuren, Paketdiensten, kommunalen Entscheidern und Journalisten den Sommer über bewiesen, dass elektrischer Transport ohne Kompromisse bei der Zuladung und Alltagstauglichkeit möglich ist. Wie der neue elektrische Lkw auch anspruchsvolle Transportaufgaben meistert, illustriert eine aktuelle Bestellung aus dem Südwesten Deutschlands: Die Bächle Logistics GmbH aus Villingen-Schwennigen setzt zwei BAX 7.5 künftig für den Stückguttransport ein – dank des festen Kofferaufbaus und der Ladebrücke und vor allem der imposanten Zuladung von 3 Tonnen sind die Fahrzeuge ab Werk optimal auf diese Aufgabe vorbereitet. 15 Europaletten passen locker hinein. Die serienmäßige Telematik-Ausrüstung von idem telematics ist systemoffen ausgelegt und lässt sich so nahtlos in die digitalen Fuhrpark- und Transportmanagementsysteme von Bächle integrieren. Nicht nur der Fahrer, auch der Disponent und Fuhrparkleiter können den Ladestand und Reichweite, Route und Position sowie sämtliche andere Fahrzeugzustände in Echtzeit online einsehen. Mit einer Reichweite von 180 bis zu 230 Kilometern (im realen Einsatz gemessen) verfügt das Fahrzeug über einen großen Aktionsradius. Dank Schnellladetechnik lädt der BAX 7.5 in weniger als 45 Minuten von 20 auf 80 Prozent SoC – das ist in seiner Klasse einzigartig und ermöglicht einen Mehrschicht-Einsatz.

„Mit der Bestellung von zwei BAX 7.5 bekräftigen wir unseren Anspruch, Innovationen in Transport und Logistik selbst aktiv voranzutreiben“ kommentiert Marius Neininger, Geschäftsführer von Bächle Logistics, „unsere Fahrer, Disponenten und Fuhrparkmanager werden beide Fahrzeuge im realen Transportalltag einsetzen. Wir gewinnen so einen wertvollen Erfahrungsvorsprung, den wir für die Transformation des Transports nutzen werden.“

Bächle Logistics konnte dank der Förderung durch das Bundesamt für Straßenverkehr die beiden Fahrzeuge zu Konditionen erwerben, die in etwa denen eines vergleichbaren Diesel-Lkw entspricht. Fahrzeugbetreiber, die die Förderung ebenfalls nutzen wollen, müssen sich beeilen: Förderanträge können noch bis zum Stichtag 24. August 2022 eingereicht werden. Das BAX Team bietet dazu auch eine individuelle Förderberatung: info@bax.de

Alternativ bietet BAX auch ein Leasing zu Diesel-Konditionen an: der BAX 7.5 mit Medium Range-Batteriepaket kostet bei einer Laufzeit von 60 Monaten nur 1.369€/Monat.

Wer den BAX 7.5 jetzt live erleben möchte, kann mit dem BAX-Vertriebsteam eine exklusive Probefahrt vereinbaren – oder das Fahrzeug auf der IAA Transportation in Hannover in Augenschein nehmen: Der e-Lkw wird auf dem Freigelände vor Halle 11, Standnummer TD31 gezeigt und kann nach vorheriger Terminabsprache auch Probe gefahren werden. Kontakt: Paul Joshua Gran, Vertrieb und Projektmanagement Elektromobilität bei BPW Bergische Achsen in Wiehl, testfahrt@bax.de

Links

Themen

Kategorien


BAX ist die neue elektrische Nutzfahrzeugmarke aus Deutschland, gebaut von Profis, für Profis: Hinter BAX stehen der führende europäische Hersteller für Spezial- und Heavy Duty-Fahrzeuge Paul Nutzfahrzeuge GmbH (Vilshofen an der Donau, Bayern) sowie die BPW Bergische Achsen KG (Wiehl, NRW) als führender System- und Mobilitätspartner der Transportindustrie. Das erste Fahrzeug der Marke BAX ist ein Lkw mit 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Es wurde in enger Partnerschaft mit Spediteuren, Verladern, Fahrern und Aufbauten-Spezialisten entwickelt und zeichnet sich durch eine herausragende Zuladung, Reichweite, Ladegeschwindigkeit, Echtzeit-Vernetzung und Alltagstauglichkeit aus. Herzstück des Fahrzeugs ist ein in die Hinterachse integriertes Antriebssystem von BPW. www.bax.de

Pressekontakt

Robin Becker

Robin Becker

Pressekontakt Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Elektromobilität, AirSave, iGurt, 9t Trailerachsen, Digitalisierung +49 2262 78-1905 BAX BPW

Zugehörige Meldungen

DER ERSTE ELEKTRISCHE LKW, DER ES WIRKLICH PACKT.

BAX ist die neue elektrische Nutzfahrzeugmarke aus Deutschland, gebaut von Profis, für Profis: Das erste Fahrzeug der Marke BAX ist ein Lkw mit 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Es wurde in enger Partnerschaft mit Spediteuren, Verladern, Fahrern und Aufbauten-Spezialisten entwickelt und zeichnet sich durch eine herausragende Zuladung, Reichweite, Ladegeschwindigkeit, Echtzeit-Vernetzung und Alltagstauglichkeit aus.

BAX
BPW Bergische Achsen KG, Ohlerhammer
51674 Wiehl
Deutschland